AT Befehle HC-05, HC-06

» home «

Der HC-05 ist ein preiswertes Bluetooth Modul und kann, im Gegensatz zum HC-06, sowohl als Master und auch als Slave arbeiten. Dieser Beitrag zeigt wichtige AT Befehle um ihn mit Hilfe des ARDUINO Boards einzurichten und für eine Verbindung vorzubereiten.

Das Modul HC-05 ist ein kleines Bluetooth-Modul für kleine IoT-Anwendungen die eine unkomplizierte Verbindung zu anderen Bluetooth-Geräten benötigen. Damit dies jedoch möglich ist, sind ein paar wenige Einstellungen an dieser Komponente nötig. Für die Konfiguration des Muduls kann entweder ein kleiner UART-Adapter FTDI) oder auch das ARDUINO UNO Board genutzt werden.

Verbinden

Am besten kann das Modul HC-05 auf einem Breadboard mit Hilfe einiger Verbindungsleitungen konfiguriert werden. Die Verbindung zwischen ARDUINO und HC-05 sieht wie folgt aus:

ARDUINO      HC-05
------------------
 RX   -------> RX
 TX   -------> TX
 GND  -------> GND
 3.3V -------> VCC
 5V   -------> EN (siehe Text unten)

Leeres Sketch

Damit der Microcontroller IO Pins nicht blockiert oder das interne Sketch mit dem Seriellen Monitor kollidiert, sollte ein leeres Sketch geladen werden. Unter Datei Neu wird das leere Skeleton erzeugt, das kompiliert und auf das Board geladen werden kann. Der Controller macht dann einfach nichts.

AT-Modus aktivieren

Das Modul muss in den AT Modus gelangen, um Befehle vom Seriellen Monitor der ARDUINO IDE empfangen zu können. Es kennt zwei unterschiedliche AT-Modes, zum einen der "Konfigurationsmodus" und zum anderen der "Verbindungsmodus". Zunächst ist jedoch wichtig die korrekte Baudrate einzustellen, in meinem Fall sind es 9600 Baud, denn erst dann gelingt die korrekte Kommunikation. Der serielle Monitor muss auch NL und CR akzeptieren (Option ganz unten).

Ich habe im Internet allerdings gesehen, das es unterschiedliche Varianten gibt den AT-Modus zu wechseln. In einer weiteren Variante muss beispielsweise der kleine Druckknopf auf dem Modul gehalten werden um ein AT-Kommando abzusenden - das ist jedoch sehr umständlich.

AT-Modus mit EN starten

Schalten Sie das Modul mit angeschlossener EN Leitung ein, dann blinkt die LED langsam. Der HC-05 befindet sich dann im AT Modus zur Konfiguration. AT+INQ ist nicht möglich. Ggf. muss der Serielle Monitor der ARDUINO IDE erneut gestartet werden, um Verbindung aufbauen zu können.

AT-Modus ohne EN starten

Schalten Sie das Modul ohne angeschlossene EN Leitung ein, dann befindet sich das Modul im Verbindungs-Modus und kann sich mit anderen Geräten verbinden (die LED blinkt schnell). Verbinden Sie nach dem Starten die EN Leitung wieder mit 5V, kann der HC-05 auch AT Befehle annehmen (auf die korrekte Baudrate ist zu achten). AT+INQ ist möglich. Ggf. muss der Serielle Monitor erneut gestartet werden.

Wichtige AT Befehle

Das Bluetooth-Modul HC-05 kann mit den folgenden AT Befehlen (einige wichtige) konfiguriert werden.

  • AT+NAME - zeigt den Namen des BT-Moduls
  • AT+VERSION - zeigt die Firmware des HC-05 Moduls
  • AT+PSWD - zeigt das aktuell hinterlegte Kennwort des Moduls
  • AT+PSWD="rotebete" - ändert das Passwort auf "rotebete"
  • AT+UART - zeigt die Baudrate
  • AT+NAME=HC5_MASTER - ändert den Namen in "HC5-MASTER"
  • AT+CHMOD - mit fest eingestellter Adresse verbinden oder mit diversen
  • AT+CHMOD=1 - weist den HC05 an sich mit einer festen Adresse zu verbinden
  • AT+ROLE - zeigt die Arbeitsweise (Master/Slave)
  • AT+ROLE=0 - in Slave-Mode umschalten
  • AT+ROLE=1 - in Master-Mode umschalten
  • AT+STATE - zeigt an in welchem AT Modus das Modul ist
  • AT+RESET - Reset des Moduls, AT Modus wird beendet
  • AT+ORGL - Werkseinstellung
  • AT+PAIR=C0EE,FB,5965AA,5 - koppelt mit Adresse für Timeout von 5
  • AT+BIND=C0EE,FB,5965AA - setzt die Adresse als fix

Oliver Lohse   •  3.Jan.2021

Navigation


home
Omega 2
ESP32 NodeMCU
Arduino
Raspberry Pi
Python
PHP

Es geht um den heißem Scheiß über den alle reden - IoT (das Internet der Dinge). Doch zunächst der rechtliche Teil auf dieser rein privat betriebenen Webseite.

Die Webseite verwendet keine Cookies oder sonstigen Tracking-Tools, um das Leserverhalten zu speichern.

Autostart


Die Autostartfunktion am Raspberry Pi lässt sich sehr einfach einrichten und Sie können Ihre Projekte automatisch nach dem booten starten lassen. Dieser Beitrag zeigt Ihnen wie einfach das ist.

Was ist ICSP?


Was ist eigentlich ISP bzw. ICSP? Viele Controllerboards bieten diese Schnittstelle, jedoch ist kaum beschrieben was ICSP überhaupt ist - genau das klärt dieser Beitrag.


© by O.Lohse • Impressumhome